Gymnastik

Berichterstattungen Rhönrad

Süddeutsche Jugendmeisterschaften Rhönrad 2018 beim ASV Rimpar

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

IMG-20180513-WA0015

Was für ein Tag für Jana Elm  und ihre Trainerin Eveline Heck vom TSV Gilching- Argelsried bei den Süddeutschen Jugendmeisterschaften im Rhönrad.

Begonnen hat alles mit einem äußerst missglückten Sprung, bei dem Jana oben auf dem 2,10 m hohen Rad aus dem Gleichgewicht kam und unsanft auf dem Rad landete. Doch davon hat sich Jana nicht verunsichern lassen. Nach zwei tiefen Atemzügen und kurzer Besprechung mit der Trainerin starte sie ihren 2. Sprung und hat richtig „einen rausgehauen“. Mit ihrem gebückten Salto vorwärts vom Rad, laut dem Bayerischen Kadertrainer der  beste Sprung der Konkurrenz, positioniert sich vorne im Feld.

Auch nach einer sauber durchgeturnten Spiraleübung, bei dem das Rad auf einem Reifen rollt, war Jana sehr gut im Rennen. Nach 2 Disziplinen war der Rückstand auf ihre stärkste Konkurrentin Lea, die schon seit Jahren diese Altersklasse deutschlandweit dominiert, mit nur einem halben Punkt geringer denn je.

Bei der letzten Disziplin, das Geradeturnen, wird das Rad auf 2 Reifen bewegt und der Turner macht Übungen im und auf dem Rad sowie an den Querverbindungen. Hier ist die Leistungsdichte am stärksten und viele der Turnerinnen zeigten sehr saubere und nahezu fehlerfreie Übungen, so auch Jana.

Bei der Siegerehrung war die Freude dann groß, als es den verdienten Sieg für Janas Freundin Lea Gmeiner vom TV Senden Ay und den geteilten Vizemeistertitel für Jana und eine Turnerin vom Mombacher SV zu verkünden gab.

Am 24.6.2018 treffen dann die besten 10 Süddeutschen Turnerinnen der Altersklasse 13/14 in Essen bei den Deutschen Jugendmeisterschaften auf die 10 besten Turnerinnen aus Norddeutschland. Viel Glück an die Bayerischen Turnerinnen Jana und Lea!

 

 

Bayernpokal 2017

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Erfolgreiche Reise zum Bayernpokal ins ferne Aschaffenburg


Am 1. Juli 2017 fand in Aschaffenburg der diesjährige Bayernpokal statt.

Bereits am Vortag machte sich ein Teil der Gruppe mit dem Zug auf den Weg. Am Wettkampftag stieß dann noch der restliche Teil der Gruppe dazu.

Nach einem zuversichtlich stimmenden Einturnen begann der Wettkampf und wurde aus Gilchinger Sicht zu einem vollen Erfolg!

Yvonne Thalheimer konnte sich in ihrer Altersklasse AK L19-24 mit einem vierten Platz für die Teilnahme am Vorentscheid zum Deutschlandcup qualifizieren, genauso wie Anna Merk (trotz Abi-Verleihung am Vorabend) mit ihrem sechsten Platz in ihrer Altersklasse AK L17/18. Für beide geht es jetzt beim Vorentscheid am 8. Oktober in Haar um die endgültige Qualifizierung zum Deutschlandcup.

Vivian Bubetz hatte ihren ersten Auftritt auf der großen bayerischen Bühne und kann mit ihrer gezeigten Leistung sehr zufrieden sein.

Die "Kleinen" der Gruppe, Leni Heinicke und Helena Wastian, konnten ebenfalls mit einer guten Leistung überzeugen und mit dem Niveau ihrer Altersklasse mithalten. 

 

Verwarnungsnummer 6014251833252

   

Landesklasse Haar

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail



Schöne Erfolge für die Rhönradturnerinnen des TSV Gilching-Argelsried

Beim Wettkampf Landesklasse Haar am 13.5.17 konnten sich die Turnerinnen
gleich über mehrere gute Plätze freuen.

AK 19/24
3. Platz Thalmeier Ivonne 6,30 P.

AK 17/18
4. Platz Merk Anna 6,55 P.

AK 13/14
4. Platz Vivien Bubetz 4,65 P.

AK 11/12
4. Platz Helena Wastian 4,65 P.

Gleich 2 unserer Mädchen kamen in
AK 9/10 aufs Treppchen!

  1. Platz Peschke Ivonne 4,50P.
  2. Platz Schulz Petra 4,40 P.

Als jüngste und einzigste Teilnehmerin trat
Luphecia Schneider in ihrer
AK 7/8 an, und holte sich mit tollen 4,50 Punkten somit Platz 1.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Rhönrad Mädels
NEXT STOP: Bayernpokal 1.7.17 Aschaffenburg

 

IMG 1148

 

IMG 1125

 

 

 

Deutsches Turnfest Berlin 2017

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Deutsches Turnfest in Berlin aus Gilchinger Sicht: „Wat rollt, dat rollt“

Mit nur einer Turnerin, einer Kampfrichterin und einer Trainerin fuhr der TSV Gilching –Argelsried in der ersten Juniwoche zum Turnfest nach Berlin.

Der erste Teil der Woche wurde genutzt, um sich die Vielfalt des deutschen Turnsports angefangen mit Gerätturnen, Trampolin, über Sportakrobatik, Rope Skipping bis hin zur DM im Bouldern und und und anzusehen. Das Highlight der Showveranstaltungen bildete am Mittwochabend die Stadiongala in der hinreißenden Kulisse des Berliner Olympiastadions. Wilde Zustimmung war von der ca. 1000 Mann starken Rhönradfraktion zu hören als Bundeskanzlerin Merkel in ihrer Rede im Anschluss an die Sparte Turnen direkt Rhönrad erwähnte.

In diversen Disziplinen so auch im Rhönrad wurden für den Leistungsport Deutsche Meisterschaften und  Pokalwettkämpfe sowie Turnfestwettkämpfe für den Breitensport angeboten. Nachdem Jana Elm vom TSV Gilching- Argelsried die Qualifikation zur Deutschen Jugendmeisterschaft in einer sehr starken Konkurrenz bei der Süddeutschen Jugendmeisterschaft knapp verpasst hat, durfte sie am Pokalwettkampf teilnehmen. Am Donnerstag war es dann soweit. Mit der Disziplin Spirale, bei der das Rhönrad nur auf einem Reifen bewegt wird, ging es los. Jana turnte sehr sauber und hat mit nur einem größeren Fehler die Erwartungen voll erfüllt. Bei der anschließenden Disziplin Sprung zeigte sie nach einem schönen Anlauf und Aufsprung auf das Rad einen gebückten Vorwärtssalto und lag damit nach 2 Disziplinen gemeinsam mit 2 anderen Bayerischen Turnerinnen auf den Treppchenrängen. Als letzte Dispizlin wurde die Geradeübung geturnt, bei der sie leider einmal bei einer vermeintlich leichten Verbindung den Griff nicht erwischt hat und aussteigen musste. Ansonsten überzeugte sie ein weiteres Mal durch eine sehr gute Haltung und das Können, leichte Fehler spielerisch auszugleichen. Die Belohnung war Platz 2 hinter ihrer Freundin Sarah Scherer (TSV Altfraunhofen) aus dem Bayerischen Landeskader. Der Jubel bei Allen war groß. Gefeiert wurde der Erfolg zum krönenden Abschluss bei den Gerätefinals der Deutschen Meisterschaft Geräteturnern in der vollbesetzten Max-Schmeling-Halle.

Nun gilt es 4 Jahre abzuwarten bis die beeindruckende Atmosphäre eines Deutschen Turnfestes in Leipzig mit einer hoffentlich größeren Gruppe Gilchinger Turner wieder genossen werden kann. Danke, Berlin!

 

IMG 1698

   

Seite 1 von 7

Zusätzliche Informationen

Wer ist online?

Wir haben 13 Gäste online

Anmeldung